Unser Chor

Um die 25 Sängerinnen und Sänger finden sich im Gemischten Chor Suhr zusammen und lassen sich vom gemeinsamen Singen beflügeln. Sie setzen eine lange Geschichte fort. Seit 114 Jahren bereichert der Gemischte Chor Suhr das kulturelle Leben in Suhr. Im Laufe der Zeiten haben sich natürlich der Chor und seine musikalische Ausrichtung immer wieder verändert.

Heute setzen wir auf eine breite Auswahl an Liedern aus verschiedenen Zeiten und Genres. Da finden sich Stücke aus Renaissance, Klassik und Moderne, bekannte und weniger bekannte Volkslieder aus der viersprachigen Schweiz und der ganzen Welt. Wir wagen uns an Stücke aus der Jazzmusik und singen auch Schlager. Abwechslung und Vielfalt ist also angesagt. Hier einige Beispiele von Konzertstücken:

Was uns nahe liegt - Schweizerische Volkslieder in den Landessprachen

  • Du fragsch, was i möcht singe
  • Bella valmaggina
  • Le vieux chalet
  • Sut steilas

„klassische“ Chormusik

  • Diverse Madrigale aus England, Frankreich, Italien und Deutschland
  • Capricciata (A. Banchieri)
  • Kaffee-Kantate (J.S. Bach)
  • Hymne à la nuit (J. Ph. Rameau)
  • Nocturni (W.A. Mozart)
  • Der Augenblick (J. Haydn)
  • Die Forelle (F. Schubert)

Musik von anderswo

Perlen der gesungenen Volksmusik aus England, vom Balkan, aus Skandinavien, aus Afrika und von den Philippinen,

Schlager, Pop und Evergreens

  • S`Träumli (Boss Buebe)
  • Arabisch (Mani Matter)
  • Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett (Bill Ramsey)
  • Für Frauen ist das kein Problem (Max Raabe)
  • Java Jive (Manhattan Transfer)
  • Kriminaltango (Heinz Gietz)
  • Der Mörder ist immer der Gärtner (Reinhard Mey)

Geistliche Musik und Feste

  • Schöpfungspsalmen (Peter Roth)
  • Christmas Carols (aus England)
  • O Holy Night

Zur Probe treffen wir uns jeweils am Dienstag von 20 00 Uhr bis 21 45 Uhr in der Aula Schulhaus Dorf, Suhr.